SCHAUMBURGERBündnis gegen Depression

Arbeitsgruppe „Depression und Selbsthilfe“

Die AG Selbsthilfe arbeitet seit Mai 2016 zusammen und setzt sich aus von Depression Betroffenen, Angehörigen und beruflich Helfenden zusammen.
Wir treffen uns sechs-wöchig an einem Do um 18:30 Uhr in Stadthagen oder Bückeburg.
Anfänglich haben wir gesammelt, was wir alles bewegen wollen.

– Image der Selbsthilfe verbessern
– Öffentlichkeitsarbeit leisten
– Junge Selbsthilfe voranbringen
– Vernetzung im Landkreis
– Selbsthilfe am Arbeitsplatz für Arbeitnehmer und Arbeitgeber entwickeln

Aus diesen vielen Ideen haben wir uns zunächst auf das Thema Öffentlichkeitsarbeit konzentriert.
So entstand ein szenisches Spiel  „Wie fühlt sich eine Depression an?“, das wir 1x jährlich in der VHS und in Einrichtungen, die uns anfragen, aufführen.

Weiter hat ein TN das Tanzprojekt: „EinMiteinander Bewegen“ konzipiert, das derzeit noch in Bückeburg in Marc`s Tanzschule läuft – immer So, 15 Uhr (Kontakt: behrendt@inklusionsnetz.de).

Darüber hinaus hatten wir ein Achtsamkeitsprojekt auf die Beine gestellt – Achte_Mich. Bei den Aktionen vom Bündnis (Semikolon-Projekt, Kino Film, Gedenkgottesdienst zum Welttag Suizidprävention 10.09. etc.) machen wir immer engagiert mit.

Seit Bestehen des Bündnisses sind einige Selbsthilfegruppen zum Themengebiet Depressionen und Ängste für Betroffene entstanden.

In Gründung befindet sich die Gruppe „Angehörige um Suizid“. Nach einer Phase der Reflektion haben wir uns nun für 2020 zum Ziel gesetzt, an einem Kreativprojekt zu arbeiten, das in der Woche der Seelischen Gesundheit (5.-11.10.2020) vorgestellt werden soll. 

 

Das nächste offene Treffen für neu Interessierte findet am Do, 06.02.2020 um 18:30 Uhr im SHG Treff, Marienstr. 1a, 31655 Stadthagen statt.

Das Szenische Spiel: „Wie fühlt sich eine Depression an?“ wird in 2020 wie folgt aufgeführt:

Begegnungsstätte Bückeburg    Mo, 05.10.2020, 18:00 Uhr, Eintritt frei

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Schaumburg
Dammstraße 12 a – 31675 Bückeburg
Tel.: 0 57 22 / 95 22-20 (Mi 14-17,  Do 11-15 und Fr 9-13 Uhr) – Fax: 0 57 22 / 95 22-18
E-Mail: selbsthilfe.schaumburg@paritaetischer.de